Volkswagen Rinnetal – Cup 2023 war voller Erfolg

Am Sonntag, dem 15.01.2023, spielten ab 10.00 Uhr acht D-Jugend Mannschaften aus der Region um den Volkswagen Rinnetal – Cup 2023. Durch das Autohaus Rinnetal wurde ein tolles Rahmenprogramm mit Glücksrad und Fahrzeugpräsentation geboten. Für die Verpflegung in der Halle sowie die Ausrichtung des Turniers sorgten die Eltern der Spieler.

Der Einladung nach Rudolstadt waren Mannschaften aus Kahla, Zollhaus, Leutenberg, Kaulsdorf, Königsee sowie Bad Blankenburg gefolgt. Das Teilnehmerfeld komplett machten zwei Teams des Gastgebers. Gespielt wurde das Turnier im Modus „Jeder gegen jeden“, so dass es ausreichend Zeit gab für die Mannschaften, sich vor der tollen Kulisse in der Dreifelderhalle zu präsentieren. Unter der Leitung der beiden souveränen Schiedsrichter Michael Haag und Reinhard Häuser wurden insgesamt 28 Spiele bestritten.

Nachdem beide Mannschaften des Gastgebers zu Beginn je einen Sieg und ein Unentschieden einfahren konnten, ging der Weg im weiteren Turnierverlauf für die Teams unterschiedlich weiter.

Mannschaft I der Gastgeber spielte im weiteren Turnierverlauf noch zweimal unentschieden gegen Kaulsdorf (2:2) sowie Königsee (2:2), wobei man in beiden Spielen immer erst kurz vor Schluss den Ausgleich kassierte. Im Derby gegen Bad Blankenburg (1:0) wurde ein Sieg eingefahren. Zwei Niederlagen gegen den späteren Turniersieger aus Zollhaus (0:4) und im vereinsinternen Duell gegen die 2. Mannschaft der SG (0:3) bedeuten am Ende einen 5. Platz mit einer Ausbeute von neun Punkten.

Für Mannschaft II stand nach weiteren Siegen gegen Kaulsdorf (5:2), Königsee (3:1), Bad Blankenburg (2:0) und im vereinsinternen Duell (3:0) ein Endspiel um den Turniersieg gegen Zollhaus auf dem Spielplan. Leider musste man sich dem Turniersieger Zollhaus nach einem spannenden Spiel am Ende mit (0:2) geschlagen geben. Mit einer Ausbeute von 16 Punkten belegte die Mannschaft am Ende einen tollen 2. Platz. Zudem stellte das Team mit Erjon Gashi den „Besten Torschützen“ des Turniers (11 Treffer) und Noah Muffel wurde von den Mannschaften zum „Besten Torhüter“ gewählt.

Zum „Besten Spieler“ wurde Tommy Arnold von der BSG Chemie Kahla gewählt. 

Die Siegerehrung wurde von Nico Franke, Geschäftsführer des Autohaus Rinnetal GmbH, sowie Rene Löhmer, Nachwuchsleiter FC Einheit Rudolstadt, durchgeführt. Glückwunsch an die Mannschaft vom TSV Zollhaus, welche gefolgt von der der SG Rudolstadt-Schwarza II und der BSG Chemie Kahla Turniersieger des Volkswagen Rinnetal-Cups 2023 wurde.

Ein großes Dankeschön geht an die Firmen Autohaus Rinnetal GmbH, Mobau Bauer GmbH, Lattermann GmbH, Volksbank eG, B & H Fleck GmbH, DVS-Event-Security, Partyservice Nico Modl, Kripps Medien-Internetagentur, Sport Schart sowie Arkadasch Döneria & Pizzeria, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre.

Ein weiterer Dank geht an die vielen Eltern, Verwandten und Bekannten die für Versorgung während des Turniers gesorgt haben sowie dem Organisationsteam um Melanie Müller, Frank Reitmann, Peter Kopp, Ingo Ströming und Andreas Johne und den beiden Trainern Matthias Schwartz und Stefan Muffel. Desweiteren bedanken wir uns bei Andreas Wilde, welcher als Hallensprecher für das Turnier zur Verfügung stand sowie Uwe Gebelein, der für die musikalische Unterhaltung sorgte.

Für die Unterstützung auf den Rängen sorgte neben den vielen Eltern, Verwandten, Bekannten und Freunden auch die aktive Fanszene der FC Einheit Rudolstadt. die mit voller Kapelle vor Ort war und für eine grandiose Stimmung sorgte.

Hier die Platzierungen:

1. TSV Zollhaus

2. SG Rudolstadt-Schwarza II

3. BSG Chemie Kahla

4. TSG Kaulsdorf

5. SG Rudolstadt-Schwarza I

6. Germania 1911 Königsee

7.TSV Bad Blankenburg

8. SG Sormitztal Leutenberg

Stefan Muffel

Werde Mitglied bei der Einheit
Dein Antrag
hier »
Icon