Vorgestellt: SC Freital – Oberligagegner des FC Einheit am Samstag, dem 26.11.22, um 13.30 Uhr im Heimspiel

Wie immer stellen wir auch diesmal den Kontrahenten unserer Rudolstädter Oberligagegner vor. Mit dem SC Freital empfangen wir am Samstag, dem 26.11.22, um 13.30 Uhr den 51. Kontrahenten in elfeinhalb Jahren 5. deutsche Liga.

Der SC Freital nimmt nach 13 Spielen mit 19:19 Toren und 17 Punkten in der aktuellen Tabelle der Oberliga Süd den 7. Platz ein. Nach einem blendenden Start mit vier Siegen und zwei Remis hintereinander folgte am 7. Spieltag die erste Niederlage.

Derzeit können die Freitaler auf fünf Siege schauen: Neugersdorf 2:0 (H), Fahner Höhe 2:1 (H), Plauen 2:0 (A), Bautzen 2.1 (A), Westerhausen 5:0 (H). Zwei Mal spielte man unentschieden: Auerbach 1:1 (A) und Grimma 1:1 (H). Sechs Partien wurden verloren: Eilenburg 0:2 (H), Bischofswerda 0:3 (A), Krieschow 0:3 (H), Halle 2:3 (A), Nordhausen 2:3 (A) und Ludwigsfelde 0:1 (H).

Das Aufgebot unserer Gäste aus Sachsen ist mit 27 Akteuren breit aufgestellt. 22 kamen dabei bislang zum Einsatz. In allen 13 Begegnungen waren diese Spieler dabei: Hauswald, von Brezinski, Schulze, Tänzer, Genausch und Weinhold. Außerdem kamen zum Einsatz:

Ph. Schmidt, Ranninger, Wessely (12)Wermann, Herzig, Fluß, Frenzel, Weidauer (11), Brühl (8)Schur, Michael, M. Schmidt (7), Stein, Danz, Szuppa (5), J. Schmidt (1).

Die Tore verteilen sich auf diese Schützen: Genausch (5), Weidauer (4),  von Brezinski, Wessely, Weinhold (2), Wermann, Fluß, Schulze (1).

Der Aufsteiger verstärkte sich mit diesen acht Zugängen: M. Schmidt (Auerbach), Michael (Viktoria Berlin), von Brezinski, Brühl (Neugersdorf), Wermann (Pirna-Copitz), J. Schmidt (Plauen), Frenzel (Wilsdruff).

Das Team verlassen haben: Schütze (Wien), Heera (Freital II); Weise (Karriereende), Witzmann, Krüger (pausiert),

Wie immer schauen wir an dieser Stelle auf die sportlichen Biographien der Spieler:

Hauswald (Roßweiner SV, Freiberg), von Brezinski (Görlitz, Zittau, Dresden, Neugersdorf Nachwuchs, Neugersdorf 1.), Wermann (Borea, Aue, Chemnitz Nachwuchs, FV 06 Dresden, Pirna-Copitz), Schur (Dresden Nachwuchs, Heidenau, Bannewitz, Pirna-Copitz, Hainsberg), J. Schmidt (Plauen Nachwuchs, 1.), Herzig (Chemnitz Nachwuchs, Kamenz, Hainsberg), Ph. Schmidt (Dresden Nord Nachwuchs, Dynamo Dresden II, Pirna-Copitz, Stahl Riesa, Bischofswerda, Striesen, Kamenz, Hainsberg), Michael (Dresden, Schalke Nachwuchs, Schalke II, Eilenburg, Viktoria Berlin), Fluß (Dresden Nachwuchs, Dresden 1., Nordhausen, Bischofswerda), M. Schmidt (Borea, Dresden, Neugersdorf Nachwuchs, Neugersdorf 1., Auerbach), Schulze (Borea Nachwuchs, Bischofswerda, Kamenz), Stein (Plauen Nachwuchs, Oelsnitz, Plauen), Frenzel (Dresden, Borea Nachwuchs, Wilsdruff), Danz (RB, RWE, Eilenburg Nachwuchs, Eilenburg), Tänzer (Chemnitz Nachwuchs, Kamenz), Ranninger (Dresden, Borea, FV Dresden Nachwuchs, Bischofswerda, Kamenz, Plauen, Pirna-Copitz), Genausch (Borea Nachwuchs, Borea, Dresden II, Zwickau, Nordhausen, Auerbach, Bischofswerda), Szuppa (Bannewitz Nachwuchs, Dresden II, Bannewitz, Freital II), Wessely (Hainsberg Nachwuchs, Hainsberg), Brühl (Neugersdorf Nachwuchs, Neugersdorf), Weidauer (Freital U19), Weinhold (Borea, Wehlen, Dohna, Hainsberg)

Trainer des SC ist Knut Michael. Der 45-Jährige betreut das Team seit dem 1, Juli 2020. Zuvor war er Übungsleiter beim Dresdner SC und in Hainsberg. Gespielt hat der selbst beim SV Blau-Weiß Freital, dem Dresdner SC, in Neugersdorf, bei Borea Dresden, in Bautzen und zuletzt in Kesselsdorf.

Hartmut Gerlach

Werde Mitglied bei der Einheit
Dein Antrag
hier »
Icon