DI-Junioren: Bilanz der Saison 2021/22

Die Saison der U13 (Jahrgang 2009 / 2010) ist Geschichte. Wir wollen zurückblicken und ein Fazit ziehen.

Es begann mit einem kleinen Umbruch durch schmerzliche Abgänge und Neuzugänge, die das Fußballspielen erst begonnen hatten, aber durch Freunde aus Schule und Freizeit von der Atmosphäre innerhalb der Mannschaft hörten und sich uns anschlossen.

Die Spielklasse der Kreisoberliga verlangte uns viel, manchmal zu viel ab, sodass wir oft als Verlierer vom Platz gehen mussten. Leider reichte es am Ende mit vier Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen nicht, die Klasse zu halten. Das lag auch daran, dass es in der Staffel mit acht Mannschaften gleich drei (!) Absteiger gab. Für uns mit Platz 6 und einem Torverhältnis von 26:52 eben zu wenig. Top 3 Torschützen bei uns, Bjørn mit 10 Toren auf Platz 6 in der Torjägertabelle. Kapitän Willi mit 6 Toren (Platz 12) und Paul mit 4 Toren (Platz 19).

Im Pokal schafften wir in der Hauptrunde einen 4:2 Sieg gegen Blau-Weiß Niederzimmern und hätten im Pokalachtelfinale gegen Bad Berka II gespielt. Leider wurden alle Spiele aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgesetzt.

Leider konnten wir durch schwierig umzusetzende Auflagen kein eigenes Hallenturnier ausrichten und nahmen selbst an keinem teil. Freundschaftsspiele hielten uns als Ausgleich bei Laune.  

So konnten sich acht Spieler über erzielte Tore freuen, vor allem Jannes als Neuzugang und zugleich jüngster Spieler in der Mannschaft!

Unterm Strich bleibt es eine bescheidene Saison mit vielen Tiefschlägen, Kopfzerbrechen, aber auch Dazulernen der Spieler und Trainer.  Mit Tom Oschmann hat Coach Marco Weitsch einen kompetenten Partner an der Seitenlinie gewonnen, der aber auch sehr schnell feststellen musste, das Kindertraining und Kinderfußball eine ganz andere Liga ist als dass bei den Erwachsenen.

Zum Ende der Saison stand das Gemeinschaftsgefühl an erster Stelle und es gab die Abschlussfahrt für Mannschaft und Trainerteam. Im Rahmen der Einladung von Germania Ilmenau zu deren 115. Geburtstag, ging es in die dortige Jugendherberge, um von dort aus ein Freundschaftsspiel auf Großfeld zu absolvieren, auf der Rennschlittenbahn „Wolfram Fiedler“ mal was ganz Anderes auszuprobieren und in geselliger Runde einfach nur zusammenzusitzen!

Bei der Ankunft in Rudolstadt warteten bereits die Eltern der Spieler, die mit viel Fleiß eine tolle Atmosphäre schafften. So konnten abschließende Worte gesprochen und alle in die Sommerferien und Sommerpause entlassen werden.

Für uns beginnt ab der neuen Spielzeit 2022/2023 als C-Junioren das Spiel auf Großfeld und das bedeutet, dass der Spruch „11 Freunde sollt ihr sein“ zum Tragen kommt. In der Spielklasse der Kreisliga wollen wir dann, mal wieder als junger Jahrgang, auf Tore- und Punktejagd gehen. Unser Trainingsstart ist am 23.08.! Das Trainerteam freut sich auf die kommenden Aufgaben und hofft auf eine gute Saison mit einer Weiterentwicklung der Kinder, die langsam zu Jugendlichen werden!

Am Schluss möchten wir uns bei allen bedanken, die uns unterstützt haben. Sei es durch Sponsoring, sei es durch das Engagement oder sei es durch das Anfeuern am Spielfeldrand!

Marco Weitsch

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon