Fan-Freundschaft wurde in der Oberlausitz gepflegt

Schon im Vorfeld der Oberligapartie zwischen dem Bischofswerdaer FV 08 und dem FC Einheit war von Seiten der Gastgeber zu hören, dass man Freunde aus Rudolstadt begrüßen werde. Dem war auch so, als sich am frühen Samstagmorgen (29.10.22) sechs grün-gelbe Anhänger per Zug auf die weite Reise zum westlichen Rand der Oberlausitz in den Kreis Bautzen machten. Wenn es nicht arbeitsmäßige Gründe gegeben hätte, während Andreas und Frank sicher auch dabei gewesen.

Es sei eine beschwerliche Reise gewesen, hörten wir von den Einheit-Fans. Verspätungen waren ein Hindernis und  auch Umsteigen war nötig. Doch die FC-Anhänger kamen rechtzeitig auf dem Bischofswerdaer Sportgelände, der Volksbank-Arena, an.

Hier waren sie mit ihrer Anfeuerung während der Begegnung nicht zu überhören. Aber auch die BFV-Fans machten Stimmung und gaben alles, damit ihre Mannschaft nicht verliert.

Am Ende blieb es beim völlig unerwarteten Auswärtssieg der Rudolstädter. Das Ergebnis war jedoch kein Grund, dass sich die Fans entzweiten.

Im Gegenteil. Man sah sie bei einem oder auch zwei kühlen Getränken nach Spielende zusammenstehen, über das Spiel und vielleicht auch über Gott und die Welt zu sprechen und die Fan-Freundschaft weiter zu zementieren.

Dann nahmen die Fans die weite Rückreise in Angriff. Wir hoffen, dass alle gut angekommen sind und bedanken uns noch einmal ganz herzlich für ihre Unterstützung.

So kann Fußball unter Anhängern eben auch sein … !

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon