Rudolstädter erwarten am Samstag ein Oberligaspitzenteam im Heinepark

Mit dem Bischofswerdaer FV 08 empfängt der FC Einheit am Samstag um 14 Uhr ein Spitzenteam der Oberliga Süd. Nicht umsonst steht die Mannschaft von Trainer Frank Rietschel auf Tabellenplatz vier. Sie spielte am Mittwochabend noch gegen Krieschow und erreichte zuhause ein 3:3. Die bisherige Bilanz der Spiele gegen die Einheit seit der Saison 2015/16 spricht eindeutig für den Gast aus dem „Tor zur Oberlausitz“. In den neun Begegnungen kamen die Rudolstädter nur zu einem Sieg und vier Remis. Vier Spiele wurden verloren.

Der einzige Dreier datiert auf die Hinrunde in diesem Spieljahr. Da überraschten die Heidecksburgstädter den Favoriten nach einem sehr guten Spiel. Natürlich ist das auch am 22.04. ein Ziel, wobei für Holger Jähnisch der Kontrahent aus Sachsen zu den stärksten Mannschaften der Liga zählt.

In der gab es vor und im Laufe der Saison 22/23 viel Bewegung. 18 Neue wurden verpflichtet. Elf sind nicht mehr dabei.  Das Aufgebot zeigt, dass viele Spieler sehr gut ausgebildet worden sind und auch schon über viel Erfahrung verfügen: Dazu gehört auch beim Verein der zwei Jahre dauernde „Ausflug“ in die Regionalliga, aus der man im vorigen Spieljahr wieder abstieg.

Auf dem so genannten Platz 3 im Städtischen Stadion war unter der Woche im Training viel Bewegung bei den Schützlingen von Holger Jähnisch. Mit dabei war auch wieder Niklas Fiedler, der zuletzt wegen einer Blessur länger fehlte. Sollte er fit sein, hätte der scheidende FC-Coach wieder eine Option mehr.

Wir schauen auch mal, ob es eine Vorschau aus der Sicht der Gäste gibt.

Hartmut Gerlach

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon