SG TSV 1865 Langewiesen II – E-Junioren 3:1 (1:0)

Niederlage kurz vor Schluss

Am vergangenen Freitagabend reisten unsere E-Junioren zum Auswärtsspiel nach Langewiesen und trafen dort auf die 2. Mannschaft der SG TSV 1865. Nachdem wir das Hinspiel knapp mit 1:3 verloren hatten, wollten unsere SG Einheit-Kicker diesmal den Spieß umdrehen. 

Zunächst war es jedoch der Gastgeber, der ordentlich Druck auf unser Tor ausübte. Immer wieder gelang es ihm, durch einfache Kombinationen bis an den Strafraum zu gelangen und dadurch mehrmals zum Torabschluss zu kommen. Meist standen wir viel zu weit weg vom Gegner, der auch läuferisch immer ein Tick schneller war.

Mit viel Glück (2x Pfostentreffer, 1x Querlatte) hielten wir bislang hinten die Null. Offensiv gab es bis dahin nur wenige Möglichkeiten Akzente zu setzen. Torschüsse von Lena Steiner und Alexander Tautkus konnte der Torhüter von Langewiesen halten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (23.) mussten unsere Jungs und Mädels dann doch den Gegentreffer hinnehmen, bei dem der Gegner abermals leichtes Spiel hatte, unsere Defensive zu durchbrechen. Mit einem glücklichen 0:1 Rückstand ging es in die Pause. Nach einer eher schwachen ersten Halbzeit hätte der Rückstand durchaus höher sein können.

Zu Beginn der 2. Hälfte das gleiche Bild. Die SG TSV übernahm wieder das Spielgeschehen und drückte auf unser Tor. In Minute 30 bekam der Gastgeber nach einem klaren Foul im Strafraum einen 9m zugesprochen, doch unser Schlussmann, Noah Wagner konnte den strammen Schuss parieren. Klasse gehalten!

Vielleicht war es aber diese Parade, die unsere Mannschaft von nun an besser ins Spiel kommen lässt. Jetzt erspielten sich unsere Kicker mehrere Möglichkeiten. Torchancen von Aleksander Altermann und Noah Richter konnten jedoch nicht verwertet werden. In der 46. Spielminute dann der ersehnte Ausgleich, wieder war es Noah Richter, der den Ball sicher einnetzte und uns ins Spiel zurückbrachte. Die Freude war allerdings nur von kurzer Dauer. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich trafen die Gastgeber durch einen abgefälschten Schuss zum 2:1 (48.) und erhöhten mit dem Schlusspfiff noch zum 3:1 (50.) Endstand.

Wirklich schade, dass wir kurz vor Spielende noch die Niederlage hinnehmen mussten und wie im Hinspiel mit 1:3 verloren haben.

Am kommenden Sonntag begrüßen wir den FSV Mellenbach/Sitzendorf auf dem heimischen Sportplatz Schillershöhe. Anstoß ist um 10:30

Aufstellung:

Noah Wagner,  Lena Steiner (Norwin Wiche), Noah Richter (Ole Hoffmann), Melody Berthold (Aleksander Altermann),

Joel Merkulova, Janik Schmidt, Nick Stolle (Jacob Wandrer), Alexander Tautkus

Torfolge: 1:0 (23.), 1:1 Noah Richter (46.), 2:1 (48.), 3:1 (50.)

Sven Six

Werde Übungsleiter
oder Betreuer
im Nachwuchs
Wir suchen
Dich »
Crowdfunding für unsere Jüngsten
Zum Spenden
hier lang »
Icon